Kleider Kiste Schrank Einlagern, © cottonbro studio
Leichtes wird hervorgeholt und Warmes verstaut. cottonbro studio, Pexels

Winterartikel einlagern

Es wird Zeit, die dicken Mäntel und Jacke und die Ski- und Snowboard-Ausrüstung wegzuräumen. Um böse Überraschungen beim Hervorholen im Herbst zu vermeiden, sollten ein paar Punkte beachtet werden.

02.04.2024

Am kommenden Wochenende sind sommerliche Temperaturen angekündigt. Die Winterartikel können nun verstaut werden. Dafür ist aber eine korrekte Lagerung wichtig.

Winterkleider sollen lichtgeschützt übersommert werden, also in einem Schrank oder in einer Kommode. In einem offenen Regal können Kleider ausbleichen. Mäntel und Jacken hängt man am besten auf, Pullover soll man sorgfältig zusammenlegen. 

Vor einer längeren Aufbewahrung sollten Kleider gewaschen werden. Rückstände können Motten anlocken. Zusätzlich sorgt ein Mottenschutz für Sicherheit. Nach dem Waschen müssen die Kleider vollständig trocknen. Feuchtigkeit bei der Einlagerung kann Schimmel hervorrufen. Logisch, dass auch der Lagerort trocken sein muss. 

Vor der Einlagerung müssen die Taschen der Kleidungsstücke geleert werden. Vergessene Bonbons können Flecken verursachen. 

Ein kühler, abgedunkelter und trockener Ort ist übrigens auch der ideale Lagerort für Skis, Snowboards und Schuhe. Bei Skischuhen muss der Innenschuh vollständig getrocknet werden. Dann werden die Schuhe mit eingesetztem Innenschuh und geschlossenen Schnallen gelagert. So lassen sich Verformungen vermeiden.

Beitrag: Skiartikel richtig einsommern
00:00
01:24

Daniel Krähenbühl

Redaktor

Teilen: