Betrüger statt Mörder
Mordauftrag im Darknet (Symbolbild) Keystone-SDA
  • News

Betrüger statt Mörder

Wegen eines Internet-Mordauftrags stand ein Mann vor dem Bezirksgericht Uster. Zur Tat kam es nicht, die vermeintlichen Auftragskiller waren Betrüger.

26.05.2023

Das Bezirksgericht Uster hat einen 60-jährigen Mann zu einer fünfjährigen Freiheitsstrafe verurteilt. Der Mann hatte die Ermordung seiner Frau in Auftrag gegeben.

Diese wollte sich von ihm trennen. Die finanziellen Forderungen hätten ihn in den Ruin getrieben, sagte der Mann vor Gericht.

Er selbst hätte die Frau nicht umbringen können, weshalb er im Darknet nach Auftragskillern suchte. Die Frau war aber nie wirklich in Gefahr. Der Mann kroch Betrügern auf den Leim, die nur an der Bezahlung interessiert waren, ohne wirklich zur Tat schreiten zu wollen. 

Der versuchte Auftragsmord wurde von BBC-Journalisten entdeckt. Diese informierten die Schweizer Behörden, worauf der Mann in Untersuchungshaft gesetzt wurde.

Daniel Krähenbühl

Redaktor

Teilen: